Allgemeines

+++ 4. TC Methler LK Turnier+++

Verlosung LK Turnier

 

 

Letzten Sonntag endete mit dem letzten Ballwechsel und der anschließenden Siegerehrung unser 4. Methleraner LK-Turnier. In den insgesamt 14 Finalspielen konnte der TCM ganze neun Endspielteilnehmer stellen, immerhin drei Titel blieben letztlich an der heimischen Händelstraße. Mit dem erneuten Teilnehmerrekord von insgesamt 290 Meldungen und dem jetzt schon legendären Vereinsfest am ersten Turniersamstag war das größte Tennisturnier im Umkreis für unseren Club, sowie das gesamte Organisationsteam wieder einmal ein voller Erfolg.

Neun Herren- und fünf Damenkonkurrenzen wurden in den zehn Turniertagen ausgespielt. Alle Endspiele fanden bei strahlendem Sonnenschein am Finalsonntag ab 13 Uhr statt. Unter großem Zuschauerzuspruch standen zwei Endspiele dabei besonders im Fokus: Das Damen Einzel der A-Konkurrenz, sowie traditionell das Endspiel Herren 30 A. In beiden Finals standen sich je zwei Lokalhelden gegenüber. Kerstin Bauer von unserem TCM profitierte im hochklassigen, vereinsinternen Duell beim Rückstand von 6-7, 3-3 von der Aufgabe ihrer Mannschaftskollegin Alina Puzicha. Beim anderen Blockbuster war Philipp Kottmann (ebenfalls TCM) gegen den Lokalrivalen Iwo Rhomberg (VfL Kamen) unterlegen. Für Rhomberg war es bereits der dritte Titel in vier Jahren.
Dass man manchmal zum Glück gezwungen werden muss bewies Jana Gössing (TC Methler) im Damen B-Feld. Gössing, die erst gar nicht antreten wollte, rauschte souverän und ohne Satzverlust durch die Konkurrenz. Auch bei den Damen 40 waren zwei TCM-Aktive bis in die Schlussrunde vorgedrungen, doch sowohl Jugendwartin Isabel Thiemann (Damen 40 B), als auch Babette Richter (40 A) waren ihrer jeweiligen Gegnerin in zwei Sätzen unterlegen.
Mit Jürgen Eller (TC Bergkamen-Weddinghofen) und Vitalii Morderger (TC Methler) gab es noch zwei erwartete Favoritensiege zu vermelden. Für Eller war es nach 2014 bereits der zweite Titel in der Disziplin Herren 65, während der topfitte Morderger bei den Herren 40 mehr als eindrucksvoll unter Beweis stellte, dass nicht nur seine landesweit bekannten Zwillingstöchter ordentlich die gelbe Filzkugel bearbeiten könnnen.

Wir von der Turnierleitung sind abermals mehr als zufrieden: Wir haben wirklich gutes Tennis gesehen und in fast jedem Endspiel mindestens einen Tenniscrack aus dem heimischen Umfeld gestellt. Das spricht nicht nur für die Qualität des Turniers, sondern auch für die Qualität des Tennissports im Kreis Unna an sich. Die riesige Anzahl der Meldungen hat uns im Vorfeld doch einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Dennoch konnten wir logistisch alles unterbringen, auch wenn wir mit fast 300 Aktiven mittlerweile nahezu alles ausgereizt haben. Selbst der größte Problemfall - mehrere Regentage - konnte uns nicht aus der Bahn werfen. Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle Bodo Richter von der p&a-Tennishalle in Bergkamen-Weddinghofen, sowie Michael Tolksdorf und Sven Rethmeyer, die wie selbstverständlich die Turnierleitung vor Ort übernommen haben. Ansonsten wäre das Turnier in dieser Form kaum durchführbar gewesen. Jungs: Das war super! Und dann war da ja noch das TCM-Sommerfest am ersten Samstag des Turniers. Eine Party in diesem Ausmaß hab ich persönlich in diesem Club sonst nur zur 40-Jahr-Feier miterlebt. Sensationell waren Remo und Birgit, die im Cocktailwagen wie in alten Zeiten gewirbelt haben. Das war geil! Man darf davon ausgehen, dass wir das Konzept 'integrierte Players Party und Sommerfest mit Cocktailstand' ganz oben auf unsere to-do-Liste fürs kommende Jahr pinnen!

In Kürze steht die Nachbesprechung des Organisationsteams an und damit beginnt bereits die Vorbereitung auf das 5. Methleraner LK-Turnier, das auch 2017 wie gewohnt in der vierten Woche der Sommerferien stattfinden wird!

Die Endspiele:
Herren A: Jonas Gödde (DJK Billerbeck) - Brian Netuschil (TC Kaunitz) 6-4, 6-3
Herren B: Daniel Kerkmann (TC Dolberg - Daniel Marquardt (TC Methler) 6-2, 6-2
Herren 30 A: Iwo Rhomberg (VfL Kamen) - Philipp Kottmann (TC Methler) 6-4, 7-5
Herren 30 B: Daniel Köster (TC Emschertal) - Markus Gerstmann (DJK Werl-Büderich) 4-6, 6-2, 10-7
Herren 40 A: Vitalii Morderger (TC Methler) - Peter Szymlek (TC Grüningsweg) 6-0, 6-2
Herren 40 B: Holger Branse (TV Altlünen) - Andre Kühn (TC Methler) 6-2, 6-1
Herren 50: Michael Okon (SuS Oberaden) - Andreas Niemann (RW Bönen) 3-6, 6-1. 10-7
Herren 60: Karl Lehmann (GW Unna) - Gerd Krümmel (TC Emschertal) 0-6, 6-2, 10-3
Herren 65: Jürgen Eller (TC Bergkamen-Weddinghofen) - Gerd Schütte (TuRa Bergkamen) 6-0, 6-2

Damen A: Kerstin Bauer (TC Methler) - Alina Puzicha (TC Methler) 6-6, 3-3, Aufgabe Puzicha
Damen B: Jana Gössing (TC Methler) - Lena Hannich (TG Gahmen) 6-4, 6-2
Damen 40 A: Cordula Sczesny (Hansa Dortmund) - Babette Richter (TC Methler) 6-4, 6-1
Damen 40 B: Christine Potempa (TC GW Meinerzhagen) - Isabel Thiemann (TC Methler) 6-0, 6-2
Damen 50: Brigitte Michalski (Hansa Dortmund) - Susanne Trabhardt (TuS Brackel) 6-3, 6-4

 

 

 

 

 

 

 

+++ TC Methler Sommersaison 2016+++

 

Um sich über die aktuellen Spielbegegnungen unserer Mannschaften zu informieren einfach den Button drücken: